PCAN-Router FD
Universeller, programmierbarer Umsetzer für CAN FD und CAN

PCAN-Router FD mit D-Sub-Steckern
IPEH-002214 € 250,00
PCAN-Router FD mit Phoenix-Stecker
IPEH-002215 € 250,00

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der zurzeit gültigen Mehrwertsteuer!

Beschreibung

Der PCAN-Router FD erlaubt die Anbindung an zwei CAN-FD- oder CAN-Busse. Basierend auf einem
ARM Cortex M4F-Mikrocontroller kann das Modulverhalten sowie der Datenaustausch zwischen den beiden CAN-FD-Kanälen frei programmiert werden. Insbesondere ermöglicht das Modul die Umsetzung von CAN auf CAN FD oder umgekehrt. Die Integration von neuen CAN-FD-Anwendungen in bestehende CAN-2.0-Netze kann damit auf einfache Art und Weise realisiert werden.

Mit Hilfe der Programmierbibliothek und des GNU-Compilers für C und C++ wird eine Firmware erstellt und anschließend per CAN auf das Modul übertragen. Bei der Auslieferung ist der PCAN-Router FD mit einer Demo-Firmware versehen, deren Quellcode als Beispiel im Lieferumfang enthalten ist.

Das Modul ist in einem Aluprofilgehäuse untergebracht und wird in Varianten mit zwei D-Sub-Anschlüssen oder einer Schraubklemmenleiste ausgeliefert.

Voraussetzungen:


Für die Übertragung der Firmware per CAN wird ein PEAK-CAN-Interface benötigt

Technische Daten

  • Mikrocontroller NXP LPC4078 (ARM Cortex M4 mit FPU, 120 MHz)
  • 4 kByte On-Chip-EEPROM
  • 4 MByte SPI-Flash
  • Zwei High-Speed-CAN-Kanäle (ISO 11898-2)
    • Erfüllen die CAN-Spezifikationen 2.0 A/B und FD
    • CAN-FD-Unterstützung für ISO- und Non-ISO-Standard
    • CAN-FD-Übertragungsraten für das Datenfeld (max. 64 Bytes) von 25 kbit/s bis zu 12 Mbit/s
    • CAN-Übertragungsraten von 25 kbit/s bis 1 Mbit/s
    • NXP CAN-Transceiver TJA1044GT
  • Zustandssignalisierung mit zwei Zweifarb-LEDs
  • Anschlüsse über zwei 9-polige D-Sub-Stecker oder eine 10-polige Schraubklemmenleiste (Phoenix)
  • RS-232-Anschluss für serielle Datenübertragung
  • I/O-Anschluss:
    • 1 digitaler Eingang (Low-aktiv)
    • 1 digitaler Ausgang (Low-Side-Schalter, max. 600 mA)
  • 2 zusätzliche digitale Eingänge alternativ zu RS-232 (Low-aktiv)
  • Aluprofilgehäuse, optional mit Befestigungsmöglichkeit für Hutschienen erhältlich
  • Spannungsversorgung von 8 bis 30 V
  • Erweiterter Betriebstemperaturbereich von -40 bis 85 °C
  • Einspielen einer neuen Firmware per CAN-Schnittstelle

Lieferumfang

  • PCAN-Router FD im Aluprofilgehäuse
  • IPEH-002215: Gegenstecker (Phoenix)
  • Windows-Entwicklungssoftware (Toolchain mit GCC ARM Embedded, Flashprogramm)
  • Library mit Programmierbeispielen
  • Handbuch im PDF-Format

Voraussetzungen

  • Für die Übertragung der Firmware per CAN wird ein PEAK-CAN-Interface benötigt

 

 

Downloads

PCAN-Router FD-Package

Das Package beinhaltet alle für die Entwicklung benötigten Dateien sowie Dokumentation (Deutsch und Englisch).

PCAN-Router FD-Bedienungsanleitung

PCAN-Flash

Windows® Software zum Flashen von Firmware per CAN

Mehr

Zusätzliche Informationen auf anderen Seiten:

PEAK-System Forum: Abschnitt für den PCAN-Router FD für Fragen und Support (Englisch)
Der neue Standard CAN FD: Unterstützung und kompatible Produkte