PCAN-Chip PCI & PCIe
Chiplösungen für die CAN-Anbindung an PCI und PCI Express

Beschreibung


Für die CAN-Anbindung Ihres eigenen Hardware-Designs bieten wir verschiedene Lösungen an. Basierend auf einem FPGA können damit bis zu 4 CAN-Kanäle über den PCI- oder PCI Express-Bus realisiert werden.

Mit der Lizenz von PEAK-System kann das FPGA über ein Image mit der entsprechenden Funktionalität programmiert werden.

Neben der dazugehörigen Dokumentation ist jeweils eine Lizenz für die Windows- und Linux-Gerätetreiber, den CAN-Monitor PCAN-View sowie für die API PCAN-Basic im Lieferumfang enthalten.

Hinweis:


Bei Interesse am PCAN-Chip PCI oder PCAN-Chip PCIe wenden Sie sich bitte an .

 

 

Technische Daten

  • FPGA-Implementierung des CAN-Controllers (SJA1000-kompatibel)
  • Erfüllt die CAN-Spezifikationen 2.0A (11-Bit-ID) und 2.0B (29-Bit-ID)
  • 100-prozentig kompatibel zu den PCI- sowie PCI Express-Gerätetreibern und zur Software von PEAK-System

PCI-Version:

  • 33 MHz Taktrate
  • 32 Bit Busbreite
  • 3,3 V; mit Pegelwandlern auch für 5-Volt-PCI-Bus geeignet

PCIe-Version:       

  • PCI Express x1
  • Übertragungsrate bis zu 2,5 Gbit/s

 

 

Lieferumfang

  • Jeweils eine Lizenz für:
    • Konfigurationsimage zur FPGA-Programmierung je nach Ausführung:
      • PCI Vierkanal
      • PCI Express Zweikanal
      • PCI Express Vierkanal (Quad)
    • Gerätetreiber für Windows® 10, 8.1, 7 und Linux (32/64-Bit)
    • CAN-Monitor PCAN-View für Windows® Details ...
    • Programmierschnittstelle PCAN-Basic zur Entwicklung von Anwendungen
      mit CAN-Anbindung Details ...
  • Dokumentation zur Beschaltung und Integration inkl. Beispielschaltplan

Die Lizenzgebühren für CAN an die Robert Bosch GmbH sind enthalten. Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an .

 

 

Mehr

Zusätzliche Informationen auf anderen Seiten:

PCAN-Chip PCI & PCIe Forum: Abschnitt für den PCAN-Chip PCI und das PCAN-Chip PCIe
für Fragen und Support (Englisch)
CAN-Gerätetreiber 4.x Versionshistorie (Englisch)